WAS KANN ICH MACHEN, um als Experte wahrgenommen zu werden?

  • Jürgen sagt:

    Wenn Du klar machst, worauf Du Dich spezialisiert hast, wirst Du automatisch schonmal als Experte wahrgenommen, und zwar um so stärker, je spezifischer Deine Spezialisierung ist. Wenn Du also auf „Gute Websites“ spezialisiert bist, bist Du schon ein Website-Spezialist. Aber wenn Du Dich auf „Attraktive Websites für Fotografen“ spezialisierst, bist Du für die meisten Fotografen wohl der Experte. Dann ist es natürlich gut, wenn Du es schon eine Weile gemacht hast, selbst bei „Attraktive Websites für Fotografen seit 2 Jahren“ spüren die Menschen schon, dass Du Dich nicht zum ersten Mal damit beschäftigst. Beispielwerke, Referenzen, Empfehlungen oder sogar Zertifikate sind natürlich toll, aber auch kein Muss.

  • Sophia sagt:

    Indem Du Dich kompetent zu fach- oder branchenspezifischen Themen äußerst, zum Beispiel in Deinem Blog, einem Podcast oder auf Deinem Youtube-Kanal. Nimm Teil am öffentlichen Diskurs, reagiere auf Äußerungen anderer Diskursteilnehmer in Deiner Branche und Du wirst wahrgenommen und erntest die Sympathien verwandter Geister.

  • Mach DAS – Bücher geben Dir in der Praxis bewährte und umsetzbare Impulse, die Dich voran bringen.

    >
    Scroll to Top